Details Dreams
Detailliert - Startseite

19. Türchen

 

 

 

 

19. Kapitel

 

 

''Ein Wandler!'', zischte Missy mir entgegen und ich konnte nur ebenso erschrocken tun wie sie.

 

''Du bist doch hier der Wandler!'', zischte ich mit ihrer Stimmlage zurück.

 

Ich musste mich vorsehen, weil sie eine Kategorie über mir war. Sollte es zum Kampf kommen, hatte ich keine Chance und man würde mich enttarnen. Mental hatte ich Kay schonmal geweckt und hierauf vorbereitet. Obwohl er sowieso spürte, sobald etwas mit mir nicht stimmte, weil wir intim miteinander waren. Dann war die Bindung zwischen Dämonen intensiver.

 

Es war nur eine Frage der Zeit gewesen, dass die Zwei zurückkommen würden. Jetzt durften sie uns kein zweites Mal entkommen. Entweder müssten wir sie ausschalten oder gefangen nehmen.

 

Grumm drehte hingegen vollkommen durch. Er brüllte regelrecht, weil er uns nicht unterscheiden konnte, während wir uns umrundeten. Don schien zu schwächeln und ich versuchte ihn mental zu erreichen.

 

Mein König, bleibt bei mir! Wie soll ich euch aus dieser Lage befreien.

 

Eine ganze Zeit vernahm ich nichts, außer das klackern der Schuhe von der Dämonin und natürlich von mir. Bis endlich etwas zu mir durchdrang.

 

DANTE!

 

Missy fauchte mich an und setzte zum Sprung an. Bevor ich mich auf diesen Kampf einließ, schickte ich Kay noch eine Nachricht:

 

Weck Dante! Ich liebe dich!

 

Vielleicht nicht unbedingt ratsam beides zusammen mental zu senden, aber ich hatte keine Zeit mehr und konnte nur hoffen, dass Kay tat, worum ich ihn bat.

 

Nur Sekunden später bohrten sich Dämoninnenkrallen in meine Haut und ich kopierte sie, so gut ich konnte. Ein schneller Blick zu Don zeigte mir, wie dieser das Bewusstsein verlor, weil Grumm ihn jetzt auch schüttelte und wie blöd auf ihn einredete.

 

Er wollte Dante, dann sollte er ihn bekommen. Inständig hoffte ich, der neue König hatte sich vollständig von seinem Tiefschlaf erholt.